Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Stellenangebote

Wir freuen uns über dein Interesse an einer Mitarbeit im Jugendhaus/-büro der Stadt Roth. Auf dieser Seite findest du eine Übersicht über unsere aktuellen Stellenangebote. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Stellenausschreibung Berufsanerkennungspraktikum

 

Stellenausschreibung Bundesfreiwilligendienst


 

Bundesfreiwilligendienst


Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Angebot an Frauen und Männer jeden Alters, sich außerhalb von Beruf und Schule für das Allgemeinwohl zu engagieren – im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Bereich des Sports, der Integration sowie im Zivil- und Katastrophenschutz.

Freiwilliges Engagement lohnt sich: Als Freiwillige oder Freiwilliger sammeln Sie wertvolle Lebenserfahrung. Als Einsatzstelle profitieren Sie von engagierter Unterstützung, die Ihrer Arbeit zusätzliche Inspiration verleiht.

 

Ziele des Bundesfreiwilligendienstes
Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Projekt, das eine neue Kultur der Freiwilligkeit in Deutschland schaffen und möglichst vielen Menschen ein Engagement für die Allgemeinheit möglich machen soll.

 

Die Stadt Roth bietet Stellen für den Bundesfreiwilligendienst in folgenden Bereichen an:

  • Städtische Kindertagesstätte Roth
  • Städtische Kindertagesstätte Eckersmühlen
  • Jugendhaus
  • Bücherei
  • Kulturfabrik
  • Museum Schloss Ratibor
  • Stadtorchester / Orchesterschule

Stadt Roth - Hauptamt
Kirchplatz 4, 91154 Roth
oder per E-Mail an

Bewerbungen werden jederzeit angenommen.

 

Voraussetzungen für die Freiwilligen
Im Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder engagieren, der die Vollzeitschulpflicht erfüllt hat: Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht (je nach Bundesland mit 16, manchmal auch schon mit 15 Jahren), Männer und Frauen. Jüngere Freiwillige erwerben und vertiefen ihre persönlichen und sozialen Kompetenzen, ältere Freiwillige bringen ihre eigene Lebens- und Berufserfahrung ein.

 

Dauer und Einsatzstellen des Bundesfreiwilligendienstes
In der Regel dauert der Bundesfreiwilligendienst zwölf Monate. Beim Bundesfreiwilligendienst handelt es sich grundsätzlich um einen ganztägigen Dienst. Für Freiwillige über 27 Jahren ist aber auch ein Teilzeitdienst von mehr als 20 Stunden wöchentlich möglich. Weitere Infos zu den genauen gesetzlichen Rahmenbedingungen finden Sie in der Rubrik BFD von A bis Z unter dem jeweiligen Stichwort.

 
BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild